Mulga Bore Hardrock

Beim Stöbern nach neuer Musik habe ich eine coole Band entdeckt. Auf ihrer Webseite heißt es We are a band made up of school kids, community members, and a big family. We live in a remote community called Mulga Bore, which is 180ks North East of Alice Springs. We are Anmatjerre, we live our culture but we also… Weiterlesen »

play it loud

das gilt für viele Musikstücke – unter anderem auch für die, die Bloggerkollege Rappel kürzlich vorgestellt hat. Ich möchte heute noch einen anderen Song vorstellen, der das „play it loud“ sogar im Text hat. Wer hätte das gedacht, dass mich ein Song, den Lady Gaga singt, so berührt. Der Vollständigkeit sei ergänzt, dass ein gewisser Mick Jagger auch… Weiterlesen »

Leseempfehlung

Was damit wohl eher gemeint ist: dass an unserem aktuellen, im Welt­maßstab dras­tisch über­höhten Lebens- und insbe­sondere Konsum­standard keines­falls gerüt­telt werden darf, statt ihn endlich auf ein global vertret­bares Niveau zu begrenzen.4 Um diesen faktisch teils im globalen Süden zusammen­geklauten, verschwen­derischen, destruk­tiven Wohl­stand und um unseren Unwillen, ihn fair zu teilen, geht es in Wirk­lich­keit, wenn in Deutsch­land… Weiterlesen »

Klimawandel in Realität

Feigen gab es früher nur an Weihnachten als besonderes importiertes Obst aus südlichen Ländern. Feigenbäume kannte ich nur von Bildern. Heute steht ein Feigenbaum in meinem Garten. Heute ist der erste November, die Temperaturen liegen gerade bei 20 Grad und ich esse von der zweiten (!) Ernte Feigen in diesem Jahr. Es gibt immer noch Menschen, die denken… Weiterlesen »

Zeitenwende

Kalenderwoche 42. Wenn es nach Douglas Adams geht ist 42 die Antwort auf alles. Ledglich die Frage ist nicht klar. Krieg in der Ukraine, Krieg in Nahost, Sturmflut an der Ostsee … und im Spotify-Programm läuft gerade der alte Song „drowning on dry land“ von Manfred Mann. Zumindest einen Moment der Ruhe gab es diese Woche als ich… Weiterlesen »

der unheilige Krieg

oder warum ich außer diesem Beitrag nichts weiter zur Lage in Nahost schreiben werde. Eigentlich möchte ich nur zwei Bücher empfehlen und drei ganz kurze Geschichten erzählen. Das erste Buch lieferte den Titel des Beitrages: „Der unheilige Krieg“ von Gerhard Konzelmann, das Buch erschien vor knapp 40 Jahren. Er beschreibt in dem Buch die damaligen Krisenherde im Nahen… Weiterlesen »